Ortsmuseum Berneck (OMB)

Standort:
Weierbüntstrasse 2
9442 Berneck

Kontakt:
Ortsmuseum Berneck / Haus zum Torkel
Gemeindeverwaltung
9442 Berneck
071 747 44 77 Telefon (Gemeindeverwaltung)
kanzlei@berneck.ch

Im stattlichen Haus zum Torkel im Oberdorf ist eine vielseitige ortsgeschichtliche Sammlung mit Bezug zum schmucken Dorf Berneck, der grössten Weinbaugemeinde des Kantons St. Gallen, untergebracht. Gegenstände aus dem Reb- und Obstbau, der Landwirtschaft, der Küferei, der Töpferei und aus Grossmutter’s Zeiten legen Zeugnis von der geschichtlichen Vergangenheit ab. Zur Sammlung gehört auch eine funktionsfähige Seilerei, welche sogar auswärts vorgeführt werden kann. Im nebenstehenden Torkelgebäude, das für Empfänge, Hochzeiten und Apéros benutzt wird, dominiert ein prächtiger Torkelbaum aus dem Jahr 1682.

Die Keramiksammlung des Ortsmuseums beinhaltet als wichtigste Museumsobjekte vor allem Produkte der lokalen Töpfereien, die zwischen dem späten 18. und dem 20. Jahrhundert besonders aktiv waren. Die Sammlung wurde bislang nicht erfasst sondern nur für die Stichwörter „Berneck“  und Keramik „Heimberger Art“ durchgesehen und von der Keramik der Hafner Lötscher aus St. Antönien im Kanton Graubünden differenziert.

Keramik aus der Region Berneck ist in Graubünden und den angrenzenden Kantonen und dem österreichischen Bundesland Vorarlberg weit verbreitet und lässt sich typologisch sehr oft kaum von der Keramik aus der Region Heimberg-Steffisburg im Kanton Bern abgrenzen.